22. Jun 2015   Business Personalia

Martin Greibl wechselt von Meinl Bank zur Zürcher Kantonalbank

Wien/Salzburg. Martin Greibl ist neuer Privat Banker bei der Zürcher Kantonalbank Österreich AG in Wien. Das Institut betreut derzeit ein Kundenvolumen von rund 1,3 Milliarden Euro.

In einer Aussendung wird Greibl (38) als Finanzmarktexperte mit langjähriger Erfahrung an den internationalen Märkten beschrieben. Der gebürtige Kärntner studierte in Wien und Helsinki Internationale Betriebswirtschaft mit der Spezialisierung Corporate Finance und International Financial Management.

Karriere in Meinl Bank

Über zehn Jahre war Greibl für die Meinl Bank in Wien tätig, zuletzt als Leiter der Vermögensverwaltung sowie als stellvertretender Abteilungsleiter der Kundenbetreuung. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er die Verwaltung privater und institutioneller in- und ausländischer Anlagevermögen durchgeführt.

Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG beschäftigt an den Standorten in Salzburg und Wien derzeit 75 Mitarbeiter und ist auf Private Banking, Privatstiftungen und auf die Betreuung von Familienunternehmen spezialisiert.

Link: Zürcher Kantonalbank 

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Kanzlei AKELA für Wirtschaftsrecht und Finanzen
  2. Wolf Theiss berät Fusion von card complete und DC Bank
  3. Patricia Kasandziev neu im Vorstand der bank99
  4. Geld für Schweizer Gasverbund Mittelland mit NKF