Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

Constantia Flexibles: Alexander Baumgartner neuer Chef

Alexander Baumgartner ©Constantia Flexibles / Roger Salls
Alexander Baumgartner ©Constantia Flexibles / Roger Salls

Wien. Alexander Baumgartner wird neuer CEO von Constantia Flexibles, einem Verpackungskonzern mit rund 8.000 Mitarbeitern in 18 Ländern. Der neue Vorstandsvorsitzende wird spätestens zum 1. Oktober 2015 in das Unternehmen eintreten, so das Industrieunternehmen und sein neuer Mehrheitseigentümer Wendel Group.

Nach einer Übergangsphase werde Baumgartner dem Amtsinhaber Thomas Unger nachfolgen, heißt es weiter; ein solcher Schritt sei mit Unger bereits vereinbart worden.

Frédéric Lemoine, Vorsitzender des Vorstands von Wendel und Vorsitzender des Aufsichtsrats von Constantia Flexibles: „Wir sind über den Eintritt von Alexander Baumgartner bei Constantia Flexibles in Wien sehr erfreut. Alex ist für seine umfangreiche Erfahrung in der Verpackungsbranche bekannt. Wir freuen uns ebenfalls, dass wir einen nahtlosen Übergang mit Thomas Unger umsetzen können.“

Der Werdegang

Alexander Baumgartner ist seit 2010 europäischer Vorsitzender des Aptargroup-Geschäftsbereichs Beauty & Home, wo er eine entscheidende Führungsrolle bei der Neuorganisation und bei der Entwicklung und Umsetzung einer europäischen Produktionsstrategie gespielt habe, heißt es weiter. Seine Tätigkeit bei Aptargroup begann im Jahr 2007 als europäischer Vorsitzender der damaligen Seaquist Closure.

Baumgartner begann seine Karriere im Jahr 1990, als Marketingleiter in Österreich, in der Automobilindustrie für PCD Polymere GesmbH innerhalb der OMV-Gruppe. 1994 schloss er sich der Mayr-Melnhof-Gruppe an, zunächst als Marketingleiter und später als Vertriebsleiter. Im Jahr 2000 wurde er Chief Operating Officer für die STI Group – Gustav Stabernack GmbH in Hamburg, eine Position, die er sieben Jahre lang innehatte. Er ist Absolvent der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Luigi Bocconi in Mailand.

Die Wendel-Gruppe ist ein börsennotiertes europäisches Beteiligungsunternehmen. Die Gruppe investiert in branchenführende Unternehmen in Europa, Nordamerika und Afrika, wie etwa Bureau Veritas, Saint-Gobain, Materis Paints, Stahl, IHS und Constantia Flexibles.

Link: Constantia Flexibles

 

Weitere Meldungen:

  1. Neues Tool plan4.energy hilft nachhaltige Grätzel planen
  2. Erste Group: Bosek und Poletto werden Doppel-Vorstände
  3. Neuer APG-Vorstand Karger leitet 9 Mrd. Euro-Investitionspaket
  4. Versicherer zahlen B&C 120 Mio. Euro, Clifford Chance hilft dabei