Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia, Steuer

Deloitte Österreich: Vier neue Partner und fünf neue Directors

Wien. Deloitte Österreich gibt zu Anfang seines neuen Geschäftsjahres die Ernennungen neuer Partner und Directors bekannt: Barbara Edelmann, Svetlana Gandjova, Orsoyla Hegedüs und Gerald Vlk werden Partner. Karin Eckhart, Michael Horntrich, Christa Janhsen, Melanie Müller-Dragovits und Robert Platzer sind die neuen Directors.

Barbara Edelmann (35) ist seit 2006 als Steuerberaterin bei Deloitte tätig. Sie ist auf die Beratung international tätiger Konzerne sowie die steuerliche Begleitung von M&A Transaktionen auf Käufer- und Verkäuferseite spezialisiert. Dabei zeichnet sie für die Durchführung von Due Diligence-Projekten, die Beratung steueroptimaler Verkaufs- und Finanzierungsstrukturen und die Vertragsgestaltung aus steuerlicher Sicht sowohl für strategische Investoren als auch für Private Equity-Häuser verantwortlich. Weiters hat sie bei Deloitte YESTech, den Servicebereich für Hightech Startups, aufgebaut.

Svetlana Gandjova (37) leitet die Bereiche Fraud Investigation, Fraud Prevention und Business Intelligence Services bei Deloitte Forensic. Dazu gehören u.a. Hintergrundrecherchen von Personen und Unternehmen sowie für Integrity Due Diligence zurück. Svetlana Gandjova ist als Certified Fraud Examiner weiters auf den Bereich Forensic Accounting & Investigation und Fraud Risk Assessment spezialisiert.

Orsolya Hegedüs (38) ist seit 2005 bei Deloitte tätig. Die in Ungarn geborene Steuerberaterin begann ihre Karriere nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Wien und Budapest im Controlling und anschließend in der Wirtschaftsprüfung. Seit 2005 leitet sie bei Deloitte nationale und internationale Projekte im Bereich M&A Transaction Services. Hegedüs ist auf grenzüberschreitende M&A Transaktionen spezialisiert.

Gerald Vlk (40), Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, ist bei Deloitte im Bereich Business Process Services tätig. Er begann seine Karriere im Jahr 2002 in der Wirtschaftsprüfung und betreute nationale und internationale Klienten unterschiedlichster Branchen. Seit Anfang des Jahres 2012 ist er in der Beratung zu Themenstellungen in den Bereichen Rechnungswesen und Controlling tätig.

Fünf neue Directors

Karin Eckhart (39) ist Steuerberaterin mit mehr als 15-jähriger Berufserfahrung bei Deloitte Styria und leitet als Prokuristin das Team Business Process Services mit 26 MitarbeiterInnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit berät sie KMUs in steuerlichen, betriebs-wirtschaftlichen und sozialversicherungsrechtlichen Belangen. Sie ist auf Unternehmensgründungen und den Gesundheitssektor spezialisiert und zeichnet auch als Ansprech-partnerin für „Deloitte Help“, dem Interims-Management für Buchhaltung und/oder Personalverrechnung, verantwortlich.

Michael Horntrich (39), Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, startete 1999 noch während seines Studium bei Deloitte im Bereich der Wirtschaftsprüfung. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt seit über 15 Jahren in der Prüfung von Konzern- und Einzelabschlüssen nationaler und börsennotierter, international tätiger Unternehmen.  Sein Spezialgebiet sind die Bauindustrie und die Immobilienbranche sowie der Industriebereich.

Christa Janhsen (40), Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin, hat bei Deloitte Forensic den Bereich Arbitration übernommen und stellt im Rahmen der außergerichtlichen Streitbeilegungen ihr wirtschaftliches Know-how zur Verfügung. Gemeinsam mit ihrem multidisziplinären Team unterstützt sie auch Rechtsanwälte und Klienten mittels forensischer Untersuchungen bei der Aufbereitung komplexer forensischer Sachverhalte für Gerichts- und Schiedsverfahren. Die Juristin greife dabei auf ihre umfassende Erfahrung in unterschiedlichen Branchen zurück, welche sie zehn Jahre lang bei Deloitte Audit sammelte.

Melanie Müller-Dragovits (39) ist seit 2001 in der FSI Advisory von Deloitte tätig und im Bereich Risk & Regulatory Advisory auf die Beratung nationaler und internationaler Banken und Finanzdienstleister spezialisiert. Zudem zeichnet sie für die Organisation und das Management von (Groß-)Projekten in der Finanzindustrie verantwortlich. Ihre Beratungsschwerpunkte sind Fragen des Aufsichtsrechts und der Governance, Risikomanagement, Aufbau und Optimierung von internen Kontrollsystemen (IKS) sowie die Modellierung und Verbesserung von Kerngeschäftsprozessen von Banken und Finanzdienstleistern.

Robert Platzer (49) ist seit 1995 bei Deloitte tätig, seit 2000 als Steuerberater, seit 2004 als Wirtschaftsprüfer. Als künftiger Audit Learning Director liegen seine Schwerpunkte in der Qualitätssicherung im Audit. Robert Platzer ist Mitglied des Fachsenats für Unternehmensrecht und Revision in der Kammer der Wirtschaftstreuhänder, Prüfungskommissär im Bereich der Steuerberater- und Wirtschaftsprüfer-Prüfung sowie Universitätslektor an der Wirtschaftsuniversität Wien und an der Universität Linz.

Link: Deloitte

 

Weitere Meldungen:

  1. Steuerberater Christian Massoner ist neuer Partner bei EY
  2. Stundungszinsen beim Fiskus steigen bald auf 8,38 Prozent
  3. KI-Beauftragte in Steuerberatung & KMU: Neue Termine bei BMD
  4. Mazars segelt jetzt auch in Österreich unter Forvis Mazars-Flagge