Online-Plattform Klaiton will virtuellen Berater-Markt schaffen

03. Jul 2015   Business Veranstaltung
Pirkner, Colleoni, Prehofer, Deutsch, Schmidt ©Matthias Hombauer
Pirkner, Colleoni, Prehofer, Deutsch, Schmidt ©Matthias Hombauer

Wien. Eine neue Online-Plattform names Klaiton will in Österreich Unternehmen und Berater zueinander bringen. Man sieht sich als Konkurrenz zu den großen Beratungsunternehmen, sagen die Gründer – die selbst von dort kommen.

Die Plattform, die von den Unternehmensberatern Tina Deutsch (bis Jahresende 2014 beim Beratungsmulti Deloitte) und Nikolaus Schmidt (früher Deloitte, IBM Business Consulting u.a.) gegründet wurde, diene als Marktplatz für Organisationen und Unternehmensberater und sei „die perfekte Antwort auf die Bedürfnisse des Marktes“, meinen zumindest die beiden Geschäftsführer.

Unternehmen können ihre Projekte ausschreiben und die Angebote der Klaiton-geprüften Berater sichten, heißt es weiter; in der Startphase seien 30 Berater Teil des Marktplatzes. „Wir alle gehen heute online, wenn wir Anregungen oder Angebote suchen, Netzwerke
aufbauen und uns einen Überblick verschaffen wollen. Warum nicht auch online die besten Unternehmensberater für mein Projekt suchen?“, so Deutsch. Man sehe Klaiton als „transparente und faire Alternative zu den traditionellen Consultingunternehmen und uns selbst als Matchmaker zwischen Unternehmen und Beratern“, so Schmidt.

Die Gästeliste

Unter den Gästen bei der Launch-Party im Café Menta in Wien war die Investorin Regina Prehofer (früher im Vorstand der Bank Austria, heute Vizerektorin für Finanzen und Infrastruktur der WU Wien), sowie den Angaben zufolge Jochen Klöpper (ehem. CRO, BAWAG P.S.K.), Phat Huynh (Managing Director, Telekom Austria Group M2M), Peter Pirkner (Leiter Strategisches Konzernpersonalmanagement ÖBB-Holding AG), Erich Pichorner (Geschäftsführer Manpower Group GmbH), Daniela Colleoni (Head of Group HR, Uniqa) und Gabriele Bachowsky (Head of HR Business Partners, RBI).

Link: Klaiton

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Bürokonzepte für neue Arbeitswelten
  2. CMS berät bei Verkauf von Nielsen + Partner
  3. Zukunft.Frauen: Ein Programm für mehr Chefinnen
  4. Legal Tech: eversign kauft US-Anbieter Docracy