LexisNexis Österreich: Alberto Sanz de Lama ist neuer Chef des juristischen Fachverlags

Alberto Sanz de Lama ©Sascha Osaka
Alberto Sanz de Lama ©Sascha Osaka

Wien. An der Spitze von LexisNexis Österreich kommt es zu einem Wechsel: Alberto Sanz de Lama folgt auf Peter Davies als Geschäftsführer des juristischen Fachverlags. Er bringt Erfahrung nicht aus dem Print-, sondern aus dem Online-Handelsbereich mit: Der INSEAD-Absolvent war u.a. Country Manager von ebay und Geschäftsführer von Autoscout24.

Nach zwölf Jahren als Geschäftsführer von LexisNexis Österreich verlasse Davies den Verlag in den Ruhestand. Alberto Sanz de Lama hat am 1. Juli 2015 seine Nachfolge angetreten und übernimmt somit die Leitung des auf die Bereiche Recht, Steuern und Wirtschaft spezialisierten Medienunternehmens.

Der Werdegang

Der gebürtige Wiener mit spanischen Wurzeln hat seine Karriere als Brand Manager bei Procter & Gamble begonnen. Danach wechselte er als Consultant zu McKinsey & Company und als VP Europe zu Mobipay. Die letzten zehn Jahre war er den Angaben zufolge im digitalen Bereich tätig, sowohl als Country Manager ebay Österreich & Schweiz als auch zuletzt als Geschäftsführer der Autoscout24 Gruppe.

Alberto Sanz wird zitiert: „Mit LexisNexis Österreich übernehme ich einen sehr gut positionierten Verlag mit einem herausragenden Angebot an juristischer Fachliteratur und Rechercheprodukten. Ich freue mich darauf, die Herausforderungen und Chancen der zunehmenden Digitalisierung der Verlagsbranche anzunehmen und die führende Marktposition gemeinsam mit der renommierten Autorenschaft auszubauen.“

Sanz hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich studiert und einen MBA des INSEAD in Fontainebleau erworben. Peter Davies, der LexisNexis mehr als ein Jahrzehnt geleitet hat, werde bis Ende des Jahres in beratender Funktion zur Verfügung stehen.

Link: LexisNexis Österreich

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  3. „Wise Women of WU“ als Karriere-Boost für Frauen
  4. Quality Austria richtet Kursprogramm 2023 neu aus