09. Jul 2015   Recht

Hengeler Mueller berät bei Fonds-Kauf notleidender Immo-Kredite

Frankfurt. Von Oaktree beratene Fonds haben ein Portfolio gewerblicher Immobilienfinanzierungen im Nominalvolumen von rund 700 Mio. Euro von der Hypothekenbank Frankfurt gekauft – sie ist eine vormals als Eurohypo firmierende Immobilienfinanzierungstochter der Commerzbank. Das veräußerte Portfolio besteht vor allem aus mit deutschem Grundbesitz besicherten notleidenden Krediten.

Die deutsche Großkanzlei Hengeler Mueller hat Oaktree bei der Transaktion beraten. Tätig waren die Partner Frank Burmeister (M&A/Immobilienrecht), Nikolaus Vieten (M&A/Finanzierung), Markus Röhrig (Kartellrecht, Brüssel) und weitere Juristen.

Link: Hengeler Mueller

 

    Weitere Meldungen:

  1. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien
  2. „Genormte grüne Gebäude sind Wettbewerbsvorteil“
  3. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells
  4. Vermieter-Guide: Von der Mietersuche bis zum Exit