09. Jul 2015   Personalia Recht

Michael Walbert neuer Partner bei Frotz Riedl Rechtsanwälte

Michael Walbert ©Frotz Riedl Rechtsanwälte
Michael Walbert ©Frotz Riedl Rechtsanwälte

Wien. Michael Walbert (38) ist neuer Partner bei Frotz Riedl Rechtsanwälte. Bei der Wirtschaftsrechtsboutique bringt er Erfahrung in Großkanzleien in den Bereichen Corporate, M&A und Dispute Resolution ein und werde sich auch künftig auf die außergerichtliche und  (schieds-)gerichtliche Beilegung von gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen sowie Rechtsstreitigkeiten aus M&A-Transaktionen konzentrieren.

Seine Tätigkeit werde künftig zudem verstärkt die Beratung in- und ausländischer Mandanten in wirtschaftsstrafrechtlichen Fragestellungen umfassen. „Den Schritt in die Partnerschaft einer Wirtschaftsrechtsboutique sehe ich als spannende Herausforderung mich nicht nur fachlich, sondern noch stärker als Mitunternehmer einzubringen. In Stephan Frotz, Clemens Spitznagel und Paul Schörghofer habe ich kongeniale Partner dafür gefunden und ich freue mich sehr auf unsere künftige Zusammenarbeit“, so Walbert.

Frotz Riedl Rechtsanwälte wurde 2013 von Rechtsanwälten österreichischer Großkanzleien gegründet (Frotz war Partner bei Schönherr) und ist auf die Beratung von nationalen und internationalen Mandanten bei unternehmensrechtlichen Fragestellungen spezialisiert.

Der Werdegang

Der gebürtige Salzburger Dr. Michael Walbert studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag.iur 2001, Dr.iur. 2005) und absolvierte 2004 das LL.M.-Programm der University of Virginia mit Schwerpunkt auf Dispute Resolution, Contracts und Corporate law.

Seine berufliche Laufbahn begann er 2004 bei Freshfields Bruckhaus Deringer. Michael Walbert ist seit 2008 als Rechtsanwalt in Österreich eingetragen und war zuletzt für Schönherr tätig.

Link: Frotz Riedl Rechtsanwälte

 

    Weitere Meldungen:

  1. Krypto-Crash macht Kluft zwischen Fans und Gegnern tiefer
  2. EY Law, Dorda, EY und KPMG beraten bei Eversign-Verkauf
  3. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater
  4. Freshfields und Hogan Lovells helfen bei Glasfaser-Ausbau