Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Porr holt sich 185 Millionen Euro, DLA Piper berät

Christian Temmel ©DLA Piper
Christian Temmel ©DLA Piper

Wien. Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper hat die Porr AG bei der Platzierung ihres ersten Schuldscheindarlehens in der Höhe von 185,5 Millionen Euro beraten. Kapitalmarkt-Spezialist Christian Temmel in Wien und die deutsche Finanzierungspartnerin Nina Siedler leiteten das internationale Beratungsteam. 

„Das Schuldscheindarlehen, das von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG arrangiert wurde, unterliegt deutschem Recht. Aufgrund unserer globalen Aufstellung und unserer internationalen Finanzierungsexpertise konnten wir die Porr AG aus einer Hand in Fragen des österreichischen und deutschen Rechts nahtlos beraten“, so Temmel, Partner und Leiter der Kapitalmarktpraxis bei DLA Piper Weiss-Tessbach in Wien.

Link: DLA Piper

 

Weitere Meldungen:

  1. DKB mit erstem Basisprospekt für EU-Green Bonds: Hogan Lovells hilft
  2. HES International holt sich 1 Mrd. Euro mit Schönherr Polen
  3. Deutschland stockt €6,5 Mrd. Anleihe um 3 Mrd. auf: White & Case berät Banken
  4. Digitale Dokumentation gegen Rechtsstreitigkeiten im Bauwesen