15. Sep 2015   Personalia Recht

VKI baut Rechtsbereich um, Schlichtungsstelle läuft vom Stapel

Peter Kolba ©VKI
Peter Kolba ©VKI

Wien. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) gibt eine Umstrukturierung des Bereichs Recht unter Peter Kolba bekannt, die mit 1. Oktober 2015 in Kraft tritt. Es werden drei neue Abteilungen geschaffen, die Verbraucherschlichtung wird in endgültiger Form außerhalb des VKI angesiedelt.

Laut Aussendung wird der Bereich Recht im VKI untergliedert in:

  • Prozessmanagement (Leitung Thomas Hirmke)
  • Sammelaktionen (Leitung Ulrike Wolf)
  • VKI-Akademie und Wissensmanagement (Leitung Petra Leupold)
  • Die Verbraucherschlichtung (Leitung Irmgard Griss, Geschäftsstellenleiter Simon Eder) wird den Angaben zufolge ab 1.12.2015 an anderer Adresse Ihre endgültige Tätigkeit unabhängig vom VKI aufnehmen.

Peter Kolba wird die VKI-Abteilungen als Bereichsleiter Recht weiter leiten, will sich aber aus der operativen Arbeit zurücknehmen, wie er bekanntgibt. Sein Stellvertreter wird Thomas Hirmke.

Link: VKI

 

    Weitere Meldungen:

  1. VSV/Kolba beruft erfolgreich gegen Ischgl-Urteil
  2. VKI klagt Verbund wegen Strompreis-Klausel
  3. VKI mit hohem Score vs. PlayStation-Network
  4. Rechtsschutz bei Covid-Klagen: Etappensieg für VKI