16. Sep 2015   Personalia Recht

Julia Peier und Annika Wolf neu als Rechtsanwältinnen bei PHH

Wolf, Peier ©PHH

Wien. Ein Aufstieg aus den eigenen Reihen und ein Neuzugang: Bei der auf Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsstrafrecht spezialisierten Kanzlei PHH sind Julia Peier und Annika Wolf nun Rechtsanwälte.

Man sehe mehr Nachfrage in den Bereichen Immobilien und Banking & Finance und reagiere darauf.

Julia Peier (28) ist seit 2011 für PHH tätig und steigt mit ihrer Angelobung intern auf. Sie verstärkt das Team rund um Stefan Prochaska mit ihrer Immobilienexpertise und ist für liegenschaftsrechtliche Fragen sowie für die Begleitung immobilienrechtlicher Projekte verantwortlich. Mit der neuen Position reagiere die auf Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsstrafrecht spezialisierte Kanzlei auf die Nachfrage im Immobilienbereich.

Der Werdegang

Mit Annika Wolf (33) hole sich PHH darüber hinaus eine international erfahrende Expertin für Finance & Banking ins Haus. Sie verstärkt das Team rund um Wolfram Huber als Rechtsanwältin. Wolf war zuvor als Senior Associate im Fürstentum Liechtenstein bei Marxer und Partner sowie Batliner Gasser im Bereich Bankrecht, Finanzierungen und Gesellschafts- und Stiftungsrecht tätig, und absolvierte zuletzt in London ihren Master of Laws in Banking & Finance an der Queen Mary University of London.

Vor ihrem Umzug nach Liechtenstein arbeitete Wolf mehrere Jahre in Corporate Team einer Wiener Wirtschaftskanzlei und als juristische Mitarbeiterin am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien. Zu ihren Beratungsschwerpunkten gehören demnach insbesondere grenzüberschreitende Leasing-, Akquisitions-, Projekt- und Immobilienfinanzierungen.

Ferner berät sie neben Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister auch Unternehmen der Realwirtschaft zu aufsichtsrechtlichen Themen, wie etwa zu Fragen des Anwendungsbereichs des Bankwesengesetzes oder zur Umsetzung neuer europarechtlicher Vorschriften.

Link: PHH Prochaska Havranek Rechtsanwälte GmbH

 

    Weitere Meldungen:

  1. Krypto-Crash macht Kluft zwischen Fans und Gegnern tiefer
  2. EY Law, Dorda, EY und KPMG beraten bei Eversign-Verkauf
  3. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater
  4. Freshfields und Hogan Lovells helfen bei Glasfaser-Ausbau