21. Sep 2015   Business Recht

Dorda Brugger Jordis freut sich über Euromoney: Nr. 1 beim Immobilienrecht

Stefan Artner ©Dorda Brugger Jordis
Stefan Artner ©Dorda Brugger Jordis

Wien. Dorda Brugger Jordis wird vom britischen Finanzmagazin Euromoney in der Umfrage „Real Estate Survey 2015“ erneut als beste Immobilienrechtsberatung Österreichs gerankt. Bei den Immo-Dienstleistern ist EHL die Nummer 1 in der Gesamtwertung.

Insgesamt wurden für das Ranking zwischen März und Juni 2015 mehr als 1.700 Antworten von Experten aus Europas Immobilienwirtschaft eingeholt, heißt es weiter.

Die Bewertung

Stefan Artner, Managing Partner sowie Leiter des Real Estate Desk bei Dorda, und sein Immobilien-Team hatten bereits 2014 das Euromoney-Prädikat als beste Immobilienrechtsexperten Österreichs erhalten. Artner: „Mein Team und ich sehen darin Ansporn und Auftrag, unsere Mandanten weiterhin auf höchstem Niveau zu unterstützen, vor allem aber praxisnah.“ Es sei einer der wichtigsten Grundsätze, „dass wir unsere Rechtsdienstleistungen an die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Mandanten anpassen“, so Artner weiter.

Ebenso wie im Vorjahr freuten sich Artner und Team auch über Platz 2 bei Österreichs besten Immobiliendienstleistern in der Haupt-Kategorie „Advisors and Consultants“. Platz 1 errang EHL Immobilien, die auch bei den Spezialwertungen der Bereiche Vermietung, Bewertung und Research die Nummer 1 erreichten.

Link: Dorda Brugger Jordis

 

    Weitere Meldungen:

  1. Greystar kauft D90 Tower in Wien mit CMS
  2. Stadtentwicklung: Neuer Lehrgang und Podiumsdiskussion
  3. LHI kauft das Quartier Lassalle mit EHL, Dorda und TPA
  4. BVK kauft Hamburger Großprojekt mit Clifford Chance