Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Personalia, Recht, Steuer, Veranstaltung

Linde Verlag besetzt zum 90er die Geschäftsführung neu

Kornherr, Müller, Schelling, Jentzsch, Kandutsch ©Linde / APA-Fotoservice / Hörmandinger
Kornherr, Müller, Schelling, Jentzsch, Kandutsch ©Linde / APA-Fotoservice / Hörmandinger

Wien. Der Linde Verlag feiert sein 90-jähriges Verlagsjubiläum: Am 22. September 2015 lud man deshalb zum Verlagsfest in die Arena 21 im Wiener Museumsquartier. Dabei wurde ein neuer Geschäftsführer vorgestellt: Klaus Kornherr folgt auf Eduard Müller, der auf eine Spitzenposition im Finanzministerium wechselt.

Mit 400 Gästen aus Wirtschaft, Finanz und Justiz (u.a. Finanzminister Hans Jörg Schelling) wurde das Jubiläum feierlich begangen, so der Verlag: In seiner Eröffnungsrede wies Geschäftsführer Eduard Müller auf das Verlagsportfolio hin, das in den letzten Jahren beträchtlich erweitert wurde.

Heute gibt es insgesamt 14 Fachzeitschriften, mehr als 200 neue Fach- und Sachbücher jährlich, bis zu 300 Seminare und Konferenzen, an die vier Millionen Zugriffe auf die Linde online-Datenbank sowie zahlreiche Apps und E-Books: Der Verlag sieht sich auf dem Weg zum Medienhaus.

Wechsel in der Geschäftsführung

Nachdem Müller mit Ende September aus der Geschäftsführung des Linde Verlags ausscheidet und als Sektionschef in das Finanzministerium wechselt, wird Klaus Kornherr, bisher Prokurist und seit 1998 für das Unternehmen tätig, per 1. Oktober 2015 als neuer Geschäftsführer bestellt. Die Verlagsleitung übernimmt ab Oktober Gerit Kandutsch.

Link: Linde Verlag

 

Weitere Meldungen:

  1. Der Fiskus feiert seine ersten Bachelor Professional-Studenten
  2. Software-Branche halbiert den Anteil der Chief Data Officer
  3. Die Management-Tipps für 2024 von der WU Executive Academy
  4. Impfstraßen-Pionierin wird WU Managerin des Jahres 2023