28. Sep 2015   Recht

Closing bei Kommunalkredit mit Binder Grösswang

Wien. Heute, am 28.9.2015, fand das Closing des Verkaufs der Kommunalkredit Austria statt. Ein Team um Binder Grösswang Partner Tibor Fabian (Banking and Finance) und Markus Uitz (Corporate/M&A) beriet das englische Käuferkonsortium beim Erwerb von 99,78% der Anteile im Rahmen eines Bieterverfahrens. Das Käuferkonsortium besteht aus der englischen Interritus Limited, die von Patrick Bettscheider initiiert wurde, und der irischen Trinity Investments Limited, die vom Londoner Vermögensverwalter Attestor Capital LLP verwaltet wird.

Verkäufer ist die FIMBAG, die Finanzmarktbeteiligung Aktiengesellschaft des Bundes. Das Signing erfolgte am 13.3.2015, das Closing am 28.9.2015. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Ziele

Das Käuferkonsortium plant die Fortführung und den Ausbau von Infrastrukturfinanzierungen vor allem für den Bau von Straßen, Spitälern und erneuerbaren Energien. Die Kommunalkredit neu (mit derzeit rund 4,3 Mrd. Bilanzvolumen) soll langfristig gestärkt werden und den Bankenmarkt in Österreich und Europa beleben. Alle Mitarbeiter werden übernommen.

Tibor Fabian und Markus Uitz freuen sich über den erfolgreichen Abschluss: „Binder Grösswang wurde vor allem für den konstruktiven und pragmatischen Zugang gelobt, der in manchen schwierigen Situationen zum Gelingen beigetragen hat.“

Link: Binder Grösswang

    Weitere Meldungen:

  1. Blackout: Tagung zu Vorbereitung & Regeln
  2. Kommunalkredit: Energiesektor als Wachstumstreiber
  3. AK-Klage gegen Bawag: Es gibt Geld für Kunden
  4. Maria Schachner jetzt bei Althuber Spornberger