Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

M&A, Recht

Axel Springer verkauft die Zentrale, Freshfields berät

Hamburg. Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Axel Springer SE beim Verkauf weiterer Teile ihres Hamburger Verlagshauses beraten. Käufer ist die Momeni Gruppe.

Bei den beiden verkauften Objekten handelt es sich um den Mitteltrakt zwischen Kaiser-Wilhelm-Straße und Fuhlentwiete sowie das Hochhaus am Axel-Springer-Platz 1. Die Axel Springer SE mietet einen erheblichen Teil der Flächen, einschließlich des denkmalgeschützten Hochhauses, langfristig zurück, heißt es weiter.

Die Planung

Auf dem Gelände des Mitteltrakts plant die Momeni Gruppe einen modernen Neubaukomplex mit Büros, Handels- und Gastronomieflächen sowie Wohnungen. Freshfields hatte die Axel Springer SE bereits im Februar 2015 beim Verkauf eines Teils des Verlagshauses an die Stadt Hamburg beraten.

Das Team umfasste Johannes Conradi, Sonja Bocek, Stefan Frick, Dennis Karaosmann, Angela Husfeldt (alle Immobilienwirtschaftsrecht) und weitere Mitarbeiter vom Standort Hamburg.

Link: Freshfields

 

Weitere Meldungen:

  1. DeepL holt sich 300 Mio. Dollar im KI-Hype: Taylor Wessing hilft dabei
  2. KPMG bleibt Mieter von CA Immo am Berliner Kunstcampus
  3. Schmid Group geht per SPAC an die NASDAQ: Clifford Chance hilft
  4. „City Tower Vienna“ mit Gerichten wird verkauft: Die Berater