09. Okt 2015   Recht

Poduschka soll für Grüne VW zum Auto-Umtausch zwingen

Salzburg. Die beiden Grün-Abgeordneten Matthias Köchl und Georg Willi haben Anzeige gegen den VW-Konzern wegen Umweltgefährdung eingebracht. Es geht um die bekannte Abgasthematik. Man will unter anderem erreichen, dass VW Österreich betroffene Fahrzeuge umtauscht. Vertreten werden die Grünen vom Anlegeranwalt Michael Poduschka.

Die Anzeige wurde bei der Staatsanwaltschaft Salzburg eingebracht (Salzburg ist Sitz der Porsche Holding). Die Vorwürfe lauten: Vorsätzliche Gemeingefährdung und vorsätzliche Beeinträchtigung der Umwelt. Für VW und seine Mitarbeiter gilt die Unschuldsvermutung; der Konzern hat wie berichtet umfassende Aufklärung angekündigt.

Von der Affäre um manipulierte Abgaswerte bei VW-Dieselautos sind in Österreich schätzungsweise 363.000 Fahrzeuge betroffen. Rechtliche Schritte gegen VW gibt es in Österreich auch vom VKI, Anlegeranwalt Breiteneder und anderen.

Link: Die Grünen

Link: Porsche Holding

Link: Michael Poduschka

 

    Weitere Meldungen:

  1. Watson Farley & Williams berät Enercity bei Windpark
  2. Das Handelsregister ist in Deutschland jetzt gratis
  3. Schroth Safety Products: Fonds-Deal mit Latham & Watkins
  4. Playmobil startet in China mit Rödl & Partner