19. Okt 2015   Personalia Recht

White & Case mit 31 neuen Partnern, 4 beim Nachbarn

Hamburg. Anwaltssozietät White & Case ernennt in Deutschland ab 1. Jänner 2016 Markus Mette und Hendrik Röger (Hamburg) sowie Vanessa Schürmann und Andreas Wieland (Frankfurt) zu Partnern. Weltweit ernennt die Kanzlei insgesamt 31 neue Partner aus neun Praxisgruppen in 15 Städten.

Mette gehört der Praxisgruppe Intellectual Property an, Röger ist in der Mergers & Acquisitions-Praxis tätig und berät schwerpunktmäßig zu arbeitsrechtlichen Fragen in Bezug auf Insolvenzen und Restrukturierungen.

Vanessa Schürmann ist als englische Anwältin in der Frankfurter Banking-Praxis tätig, Wieland gehört der Praxisgruppe Mergers & Acquisitions an und berät zu Fragen des deutschen und europäischen Finanzaufsichtsrechts. Insgesamt hat White & Case derzeit nach eigenen Angaben rund 200 Partner in Deutschland.

Link: White & Case

 

    Weitere Meldungen:

  1. Europäische Zensus-Daten „dürfen nicht in US-Cloud“
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H
  4. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells