20. Okt 2015   Recht

Cannes prämiert SCWP Schindhelm-Filme mit Silber Delphin

Mittendorfer, Kammel, Lauss ©Benjamin Maxant
Mittendorfer, Kammel, Lauss ©Benjamin Maxant

Cannes/Linz. Das ist einmal ein spannendes Ranking: Die SCWP Schindhelm Kurzfilme der österreichisch-deutschen Wirtschaftskanzlei SCWP Schindhelm (Saxinger, Chalupsky) wurden in Cannes mit dem „Silber Delphin“ für Imagewerbung prämiert. Auch Energiemulti OMV landete auf diesem Stockerlplatz.

Konkret hat SCWP Schindhelm mit ihren in Zusammenarbeit mit Regisseur Antonin B. Pevny produzierten Kurzfilmen bei den 6. Cannes Corporate Media & TV Awards, einem der weltweit wichtigsten Festivals der Wirtschaftsfilm-Branche, den Silber Delphin in der Kategorie „Imagefilm“ geholt.

Die künstlerisch anspruchsvollen Spots wurden aus der Rekordanzahl von insgesamt 772 Einreichungen beim diesjährigen internationalen Wettbewerb ausgewählt. Insgesamt gab es in der Imagefilm-Kategorie 5 Gold- und 14 Silber-Gewinner; zu letzeren gehören übrigens neben SCWP noch drei weitere Preisträger aus Österreich, darunter die OMV.

Im Fall des Falles

Bei der Awards Gala am 15. Oktober 2015 in Cannes haben die SCWP-Partner Franz Mittendorfer und Wolfgang Lauss den Silber Delphin entgegengenommen. Mittendorfer: „Unsere Filme setzen genau jene Momente gekonnt in Szene, in denen man erfahrene und kreative Experten braucht. Die Auszeichnung macht uns sehr stolz und bestärkt uns, weiterhin innovative Wege zu beschreiten – in unserer täglichen Arbeit, aber auch bei deren Präsentation nach außen. Gratulation vor allem auch an unseren Regisseur Antonin Pevny und sein Team.“

Link: Antonin B. Pevny

Link: Cannes Corporate Media & TV Awards

Link: SCWP Schindhelm (Kurzfilme)

 

    Weitere Meldungen:

  1. Infineon kauft KI-Startup mit Gleiss Lutz
  2. Personaldienstleister: Topp verkauft Runtime mit Taylor Wessing
  3. Europäische Zensus-Daten „dürfen nicht in US-Cloud“
  4. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien