21. Okt 2015   Recht

Freshfields berät bei 500 Mio. Euro-Anleihe der Deutsche Börse

Frankfurt. Freshfields hat die Konsortialbanken bei einer neuen Anleihe der Deutsche Börse AG beraten. Sie läuft 10 Jahre und lautet auf einen Gesamtnennbetrag von 500 Millionen Euro.

Die unbesicherte Anleihe ist mit 1,625 Prozent jährlich verzinst und hat ein „AA“-Rating von Standard & Poor’s. Die Erlöse der Anleiheemission dienen der teilweisen Finanzierung der Übernahme der 360T Beteiligungs GmbH durch die Deutsche Börse AG, so die Kanzlei.

Vorgeschichte und Team

Freshfields hat die Konsortialbanken heuer schon bei der Strukturierung und Platzierung einer 600 Millionen Euro-Hybridanleihe der Deutsche Börse AG sowie bei der Platzierung von 2,5 Millionen eigenen Aktien der Deutsche Börse AG an institutionelle Investoren im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens beraten. Das Freshfields-Team umfasste Christoph L. Gleske, Birgit Schulz und Roland Schmidtbleicher.

Link: Freshfields

 

    Weitere Meldungen:

  1. NFL kommt nach Deutschland mit Hengeler Mueller
  2. EQS Group wächst im 3. Quartal um 17 Prozent
  3. Rabobank finanziert dänische Solarparks mit Clifford Chance
  4. Freshfields berät MCE Bank bei Übernahme durch Santander