28. Okt 2015   Recht

Dentons eröffnet mit Ex-DLA-Partnern erstes Büro in Italien

Mailand. Die Wirtschaftskanzlei Dentons holt 21 Anwälte in Italien an Bord und eröffnet in Milano erstmals ein Büro in dem Land.

Das neue Team umfasst den Angaben zufolge sieben Partner und wird von Managing Partner Federico Sutti geleitet. Sutti war vorher Managing Partner für Italien sowie Managing Director für Europa und Afrika bei DLA Piper. Gemeinsam mit den anderen Anwälten des neuen Büros werde der Fokus insbesondere auf den Bereichen Immobilienwirtschafts-, Energie- und Arbeitsrecht liegen.

Viel DLA-Vergangenheit

Unter den weiteren neuen Partnern ist Aldo Calza – er war zuvor bei hELP (The Employment Law Plant), einem Arbeitsrechtsportal, das er nach seiner Tätigkeit bei DLA Piper gegründet hatte. Auch Iacopo Aliverti wechselt von hELP zu Dentons.

Pier Francesco Faggiano kommt den Angaben zufolge direkt von DLA Piper zu Dentons. Als Corporate Partner ist er spezialisiert auf Private Equity, M&A sowie Joint Ventures. Auch Matteo Falcione (Energierecht), Maria Sole Insinga (Immobilienwirtschaftsrecht), und Federico Vanetti (Immobilienwirtschaftsrecht, Umwelt- und Planungsthemen) wechseln von DLA zu Dentons.

Link: Dentons

 

    Weitere Meldungen:

  1. Schroth Safety Products: Fonds-Deal mit Latham & Watkins
  2. Paletten-Multi HIT wird verkauft mit Latham
  3. Masten-Deal der Deutschen Telekom: Die Kanzleien
  4. Siemens kauft Brightly Software mit Latham & Watkins