25. Nov 2015   Recht Veranstaltung

Podiumsdiskussion zum Phänomen Produktpiraterie

Wien. Die Österreichische Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (ÖV) veranstaltet am 3. Dezember 2015 eine Podiumsdiskussion zum Thema „Das Phänomen Produktpiraterie – Trends und Defizite“.

Mit dabei sind u.a. Schutzverband-Vize-Obmann Herbert Gänsdorfer, Schutzverband-GF Hannes Seidelberger, Ernst Aichinger (Wirtschaftskammer Österreich), Amtsdirektor Gerhard Marosi (zuständig für Produktpiraterie im Bundesministerium für Finanzen), Maximilian Burger-Scheidlin (ICC Austria – Internationale Handelskammer) und Rechtsanwalt Andreas Manak.

Ist-Zustand und Möglichkeiten

Die Diskussion leitet Schönherr-Rechtsanwalt Guido Kucsko; dabei geht es laut Veranstaltern darum, wie die aktuelle Situation bei der Produktpiraterie und ähnlichen Problemen insbesondere von den Betroffenen in Österreich gesehen wird und die derzeitigen Verfolgungsmöglichkeiten zu bewerten sind.

Link: Schutzverband

 

    Weitere Meldungen:

  1. Intercept lizensiert Wirkstoff international mit DLA Piper
  2. Ayad wird Global Managing Partner Sectors bei Hogan Lovells
  3. RdW: Du sollst die Marke Tirol nicht missbrauchen
  4. Glashütter Uhren jetzt wie Messer aus Solingen geschützt