Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Etappensieg für VKI gegen Kreditbearbeitungsgebühr

Innsbruck. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) geht im Auftrag der AK Vorarlberg gerichtlich gegen Kreditbearbeitungsgebühren vor. Nach der Entscheidung des Erstgerichtes wurde die Gebühr nun auch in zweiter Instanz für unzulässig erklärt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Geklagt wurde die Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft (BTV), die eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von 2,5 Prozent für Konsumkredite und eine Gebühr von 1 Prozent für hypothekarisch besicherte Verbraucherkredite verrechnete.

Bereits im Juli hatte das Landesgericht Innsbruck Kreditbearbeitungsgebühren, wie sie von der BTV verrechnet wurden, für rechtswidrig erklärt.

Link: VKI

 

Weitere Meldungen:

  1. Sustainable Finance Forum findet am 19. September 2024 in Wien statt
  2. DKB mit erstem Basisprospekt für EU-Green Bonds: Hogan Lovells hilft
  3. Zentrasport überträgt sein Geschäft an ANWR mit bpv Hügel
  4. Kommunalkredit vergibt Kredit für PV-Projekt in Portugal mit PHH