WU als CEMS School of the Year ausgezeichnet

Wien. Die Wirtschaftsuniversität Wien (WU) hat beim CEMS (The Global Alliance in Management) Jahrestreffen in St. Petersburg Auszeichnungen für ihr Engagement im Rahmen des CEMS Netzwerkes erhalten.

Studierende bewerten alljährlich die Leistungen in Lehre und Organisation/Service des CEMS Programms an der jeweiligen Universität und haben der WU durchwegs Bestnoten verliehen. Damit machten sie die WU zur „CEMS School of the Year“, heißt es weiter.

Auszeichnungen für die Lehre

Neben der Auszeichnung gewann die WU in zwei Lehrkategorien Preise: So wurde WU-Professor Phillip C. Nell für seinen Kurs „Managing and Analyzing Data for Business Decisions“ mit dem „Course of the Year exclusive“ ausgezeichnet. Und WU-Professor Jonas Puck erhielt gemeinsam mit Thomas Lindner und Moritz Putzhammer den Preis in der Kategorie „Best International Business Project“.

Die WU ist seit 1990 Mitglied im Netzwerk CEMS und bietet in diesem Rahmen das englischsprachige WU-Studienprogramm „Master in International Management“ (CEMS-MIM) exklusiv in Österreich an.

Link: Wirtschaftsuniversität Wien

 

    Weitere Meldungen:

  1. Qualitäts-Champion und Qualitäts-Talent gekürt
  2. Neue Bürokonzepte für neue Arbeitswelten
  3. Zukunft.Frauen: Ein Programm für mehr Chefinnen
  4. Chef sein mit breitem Lächeln statt großer Keule