Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

M&A, Recht

FPLP berät Adcuram bei Übernahme von Haas-Sparte

Wien. Fiebinger Polak Leon Rechtsanwälte (FPLP) beraten Adcuram bei der Übernahme der Bauelemente-Sparte von der Haas Group.

Die Haas-Bauelemente Sparte umfasst mit der Bayerwald Fenster und Haustüren, der Hoco Fenster und Haustüren sowie der in Graz ansässigen Wo&Wo Sonnenlichtdesign drei namhafte Traditionsbetriebe, die gemeinsam rund 800 Mitarbeiter beschäftigen und einen jährlichen Gesamtumsatz von mehr als 100 Mio. Euro erwirtschaften, so die Kanzlei.

Die in München ansässige und in Privatbesitz befindliche Industriegruppe Adcuram beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet weltweit knapp 480 Mio. Euro Umsatz. Die Gruppe erwerbe Unternehmen mit Potenzial, um diese aktiv und nachhaltig weiterzuentwickeln.

Das Team

Neben Bert Ortner (49), dem federführenden Partner für den österreichischen Teil der Transaktion, wurde Adcuram in Deutschland von TRACC Legal (Thorsten Steinhaus) und Rechtsanwalt Christian Böcker (Adcuram intern) betreut. Die Verkäufer wurden von der KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft unter Federführung von Rechtsanwalt Karsten Gschwandtner beraten.

Link: FPLP

 

Weitere Meldungen:

  1. DeepL holt sich 300 Mio. Dollar im KI-Hype: Taylor Wessing hilft dabei
  2. Schmid Group geht per SPAC an die NASDAQ: Clifford Chance hilft
  3. Versicherer zahlen B&C 120 Mio. Euro, Clifford Chance hilft dabei
  4. Abfallwirtschaftspreis Phoenix 2024 geht an RHI Magnesita