23. Dez 2015   Recht

Auskunftei CRIF übernimmt Bürgel-Gruppe

Bologna. Kreditversicherer Euler Hermes und der internationale Finanzdienstleister EOS verkaufen die Bürgel-Gruppe an die auch in Österreich tätige Wirtschaftsauskunftei-Gruppe CRIF mit Hauptsitz im italienischen Bologna.

Ein entsprechender Kaufvertrag wurde von den Parteien am vergangenen Freitag unterzeichnet, so eine Aussendung. Mit dem Verkauf gehen 100% der Anteile an Bürgel auf CRIF über.

Bisher halten Euler Hermes 50,1% und EOS 49,9% an dem Joint Venture. Der Vertrag steht noch unter den üblichen aufschiebenden Bedingungen. Der Vollzug werde spätestens Ende Februar 2016 erwartet.

Kaufobjekt und Strategie

Bürgel ist eine der führenden Wirtschaftsauskunfteien in Deutschland und beschäftigt derzeit rund 500 Mitarbeiter. CRIF ist bereits heute Kooperationspartner von Bürgel in verschiedenen Auslandsmärkten. Die 1988 gegründete Wirtschaftsauskunftei mit rund 2.000 Mitarbeitern ist in 50 Märkten auf vier Kontinenten aktiv und sei zuletzt durch Übernahmen in verschiedenen Märkten stetig gewachsen.

Die bisherigen Gesellschafter Euler Hermes und EOS bleiben Bürgel auch in Zukunft eng verbunden, heißt es weiter. „Bürgel und seine Mitarbeiter haben mit CRIF einen strategischen Investor und ein neues Zuhause gefunden“, sagt Ron van het Hof, CEO von Euler Hermes in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

CRIF setze mit dem Erwerb von Bürgel seinen langjährigen Wachstums- und Expansionskurs fort. Im Jahr 2011 hat die Auskunfteigruppe die Geschäftsaktivitäten von Deltavista in Österreich und der Schweiz erworben. „Bereits in den letzten Jahren haben wir in Österreich, der Schweiz sowie weiteren Auslandsmärkten mit Bürgel zusammengearbeitet und freuen uns deshalb, Bürgel als neuestes Mitglied der CRIF Familie zu begrüßen“, sagt Carlo Gherardi, Präsident und CEO von CRIF.

Link: CRIF

 

    Weitere Meldungen:

  1. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien
  4. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H