04. Jan 2016   Recht

Dream Global kauft Rivergate mit Schönherr und Greenberg

Wien. Schönherr hat gemeinsam mit Greenberg Traurig Germany den kanadischen Immobilienfonds Dream Global REIT beim Kauf des Wiener Büro- und Einzelhandelskomplex Rivergate beraten.

Dream Global hat die Immobilie im Rahmen eines Share Deals in einem 50:50-Joint Venture mit einem asiatischen institutionellen Investor von den bisherigen Eigentümern Raiffeisen Leasing und Signa Holding erworben.

Der Kaufpreis lag bei 189 Millionen Euro. Für Dream Global sei der Kauf von Rivergate die erste europäische Investition außerhalb von Deutschland. Das Schönherr-Team (Peter Konwitschka, Georg Schuh und Laurenz Schwitzer) beriet Dream Global zu Fragen des österreichischen Rechts und stand unter der Federführung von Partner Michael Lagler.

Link: Schönherr

 

    Weitere Meldungen:

  1. Vermieter-Guide: Von der Mietersuche bis zum Exit
  2. Aequita kauft Sparte von Saint-Gobain, Wolf Theiss hilft
  3. Alternative Aufsichtsräte dringend gesucht, so EY
  4. Joint Venture von ZETA und Bühler: Die Kanzleien