Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Personalia, Recht

Fürchtegott neue Kommunikationsmanagerin bei Wolf Theiss

Barbara Fürchtegott ©Michael Himml / Wolf Theiss
Barbara Fürchtegott ©Michael Himml / Wolf Theiss

Wien. Barbara Fürchtegott (47) hat das Position der PR- und Kommunikationsmanagerin bei der Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss übernommen. Zuvor war sie u.a. für die Öffentlichkeitsarbeit des Wiener EU-Büros tätig.

Fürchtegott hat im Herbst die PR-Agenden bei Wolf Theiss übernommen, wo sie für die interne und externe Kommunikation der Anwaltssozietät in Österreich und CEE verantwortlich ist. Internationale PR-Erfahrung bringe Fürchtegott u.a. aus ihrer Tätigkeit bei Nokia Alps & South East Europe mit, wo sie über ein Jahrzehnt als Corporate Communications Manager für die Unternehmenskommunikation in Österreich, der Schweiz und Südosteuropa zuständig war.

Zuvor war Fürchtegott Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit bei der Vertretung der Europäischen Kommission in Wien sowie Account Director bei einer international tätigen PR-Agentur.

Die Aufgabe

„Es ist für mich ein sehr spannender Schritt, im Bereich Professionell Services tätig zu sein und den Marktführer unter den Anwaltssozietäten in seinem Auftritt nach innen und außen in Österreich und international begleiten zu dürfen“, so Fürchtegott.

Mag. Barbara Fürchtegott war zuletzt als selbständige PR- und Organisationsberaterin tätig.  Während ihres Studiums der Publizistik/Kommunikationswissenschaften und Politikwissenschaften an der Uni Wien war sie als freie Redakteurin für die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei und den japanischen TV-Sender Asahi-TV beschäftigt. Bei der ARGE Wien hat sie die Ausbildung zum diplomierten Coach und Organisationsberater absolviert.

Rechtsanwaltssozietät Wolf Theiss gehört mit rund 340 Juristen zu den führenden zentral-, ost- und südosteuropäischen Anwaltssozietäten mit Hauptquartier in Wien. Es gibt insgesamt 14 Standorte (Albanien, Bosnien & Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Ukraine).

Link: Wolf Theiss

 

Weitere Meldungen:

  1. Verbund holt sich 500 Mio. Euro für Salzburg-Leitung mit White & Case
  2. Öffentliche Hand: Neuer Chef für das Bezirksamt Liesing
  3. Ersatzteile für die Flotte: Europart erhält frisches Geld mit Gleiss Lutz
  4. Deloitte holt Anwältin für Corporate/M&A von Schönherr