07. Jan 2016   Recht

Dentons holt OPF Partners für Luxemburg an Bord

Luxemburg. Die internationale Wirtschaftskanzlei Dentons verfügt nach dem Zusammenschluss mit OPF Partners seit 1. Jänner 2016 auch über ein Büro im Finanzzentrum Luxemburg.

OPF Partners werde zukünftig Dentons heißen. Insgesamt arbeiten dann 35 Anwälte, darunter neun Partner, für Dentons in Luxemburg. Tomasz Dabrowski, Chief Executive Officer für Europa: „Als eines der weltweit führenden Finanzzentren ist Luxemburg ein wichtiger Schritt für unsere europäische Wachstumsstrategie.“

Das Beratungsspektrum vor Ort umfasse Gesellschaftsrecht, M&A, Private Equity und Venture Capital, Steuerrecht, Investment Fonds, Bank- und Finanzrecht, Structured Finance, Immobilienwirtschaftsrecht, Restrukturierung sowie Schiedsverfahren.

Der Chef bleibt

Frédéric Feyten, bisheriger Managing Partner von OPF Partners, werde auch zukünftig als Managing Partner das Büro in Luxemburg leiten. Seine Schwerpunkte liegen auf luxemburgischem und internationalem Steuerrecht, Mergers and Acquisitions, Finanzprodukten und Structured Finance.

Link: Dentons

 

    Weitere Meldungen:

  1. Schroth Safety Products: Fonds-Deal mit Latham & Watkins
  2. Paletten-Multi HIT wird verkauft mit Latham
  3. Masten-Deal der Deutschen Telekom: Die Kanzleien
  4. Siemens kauft Brightly Software mit Latham & Watkins