13. Jan 2016   Business Recht

Lösung für Pratersauna, Anwalt Nikolaus Rast berät

Martin Ho ©DOTS Group
Martin Ho ©DOTS Group

Wien. Gute Nachrichten für Party-Gänger gibt es vom Musikclub „Pratersauna“ im 2. Wiener Bezirk: Er soll revitalisiert werden. Neuer Eigentümer der Immobilie wird Unternehmer Martin Ho bzw. seine DOTS Group. Rechtsanwalt Nikolaus Rast stand als Berater zur Seite.

In einer gemeinsamen Erklärung gaben die bisherigen Betreiber Stefan Hiess und Hennes Weiss sowie Unternehmer Martin Ho bekannt, dass die Verhandlungen um den Wiener Club Pratersauna zu einem positiven Abschluss gekommen seien. Die Pratersauna wurde 2009 von Hiess und Weiss als House-, Electro- und Technoclub eröffnet.

Verhandlungen abgeschlossen

Dem Deal gingen mehrmonatige Verhandlungen voraus, die für die DOTS Group von Rechtsanwalt Nikolaus Rast geleitet wurden. Über Vertragsdetails und Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Die DOTS Group wird laut einer Aussendung die Pratersauna mit Jahresbeginn 2016 übernehmen und einer Revitalisierung unterziehen, bei der der „typische architektonische Charakter“ erhalten bleiben soll.

Programmatisch werde der Club auch weiterhin seinen Schwerpunkt auf elektronische Musik setzen und als eigenständiges Unternehmen innerhalb der DOTS Group geführt werden, die zwei Restaurants, ein Café, einen Club sowie eine Galerie betreibt.

Link: DOTS Group

Link: Nikolaus Rast Anwaltskanzlei

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  3. „Wise Women of WU“ als Karriere-Boost für Frauen
  4. Quality Austria richtet Kursprogramm 2023 neu aus