Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Recht

SFU-Rechtsstudium startet mit 8 Modulen im Oktober 2016

Wien. Die Wiener Sigmund Freud Privatuniversität (SFU) startet ihr geplantes Studium der Rechtswissenschaften auch ohne Master-Zulassung: Für den Bachelor mit 8 Modulen hat man jetzt grünes Licht erhalten.

Die Akkreditierungsstelle AQ-Austria habe sich nun positiv für die Einrichtung des Bachelorstudiums der Rechtswissenschaften an der SFU entschieden: Vorbehaltlich der Nichtuntersagung durch das Wissenschaftsministerium werde man daher ab Oktober 2016 mit dem Bachelorstudium beginnen, teilt Rektor Alfred Pritz mit.

Wissenschaftlicher Leiter der Rechtsstudien an der SFU ist Verfassungsrechtler Bernd-Christian Funk. Ein anschließender Masterstudiengang ist geplant, allerdings noch nicht genehmigt.

Das Studium werde sich durch Kleingruppen, persönlichen Kontakt zu den Lehrenden, Praxisbezug und Persönlichkeitsentwicklung auszeichnen, verspricht die Privatuni. Das Studium sei international und interdisziplinär ausgerichtet. Für die Berufszulassung als Anwalt oder Richter ist allerdings ein anschließendes Master-Studium erforderlich.

Was gelehrt wird

Die Lehrinhalte sind den Angaben zufolge in folgenden Modulen organisiert:

  • Modul 1 Studieneingangsphase
  • Modul 2 Öffentliches Recht und Strafrecht
  • Modul 3 Privatrecht
  • Modul 4 Verfahren und Insolvenzrecht
  • Modul 5 Recht im europäischen- und internationalen Kontext
  • Modul 6 Recht – Staat – Gesellschaft
  • Modul 7 Soziale Anforderungen und kommunikative Strategien
  • Modul 8 Bachelorarbeit und Praktika

Link: Sigmund Freud Privat Universität (Campus Prater)

 

Weitere Meldungen:

  1. Kurzzeit-Vermietern drohen in Wien bis zu 50.000 Euro Strafe, warnt Ergo
  2. Roman Bauer wird neuer Geschäftsführer am Donauturm
  3. WU Wien startet die Registrierung für den Bachelor: So läuft die Anmeldung
  4. European Future Challenge: Cerha Hempel und ELSA vergeben Preise