17. Feb 2016   Recht

Starwood verkauft mit Freshfields Wiener Hotel Imperial

Wien. Die US-amerikanische Starwood Hotelgruppe hat sämtliche Anteile am Hotel Imperial an die Al Habtoor Gruppe unter der Leitung von Khalaf Ahmad Mohammad Al Habtoor veräußert. 

Der Kaufpreis beträgt knapp 80 Millionen US-Dollar, heißt es weiter. Juristisch beraten wurde Starwood vom Wiener Büro der internationalen Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer.

Gleichzeitig mit dem Verkauf wurde zwischen den Parteien auch ein Betreibervertrag im Hinblick auf das Hotel Imperial abgeschlossen; gemäß diesem ist Starwood weiterhin – so wie auch bisher – berechtigt, das Hotel zu managen. Starwood und Al Habtoor kooperieren auch bereits im Hinblick auf mehrere andere Hotels miteinander.

Die Teams

Im Freshfields-Team waren Thomas Zottl (Federführung) und die Associates Sandra Gutmann (Corporate/M&A) sowie Roman Jatzko (Corporate/M&A). Inhouse Recht: Eva-Maria Erauw (Vice President Legal, Acquisitions and Development, EAME division). Der Käufer hatte Binder Grösswang zur Seite.

Link: Freshfields

 

    Weitere Meldungen:

  1. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien
  2. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H
  3. Aequita kauft Sparte von Saint-Gobain, Wolf Theiss hilft
  4. Joint Venture von ZETA und Bühler: Die Kanzleien