25. Feb 2016   Bildung & Uni Recht Steuer

Neu im Linde Verlag: Umsatzsteuer-Handbuch 2016

©Linde
©Linde

Wien. Die Umsatzsteuer ist in Bewegung gekommen – 2015 gab es etliche gesetzliche Änderungen, die nun in einem neuen Buch aus dem Linde Verlag behandelt werden. Von Interesse ist etwa der ermäßigte Umsatzsteuersatz, aber z.B. auch beim Auto gibt es Neuerungen.

Das Umsatzsteuergesetz (UStG) wurde im Jahr 2015 durch das Steuerreformgesetz 2015/2016 und durch das Abgabenänderungsgesetz 2015 geändert. Dabei wurden insbesondere ein neuer ermäßigter USt-Satz in Höhe von 13% eingeführt und etliche Lieferungen und Dienstleistungen vom 10%igen USt-Satz in den 13%igen USt-Satz überführt.

Änderungen auch bei Autos

Weitere Neuregelungen betreffen beispielsweise die erweiterte Vorsteuerabzugsberechtigung für PKWs und die geänderte Margenbesteuerung für Reiseleistungen. Diese und sämtliche weitere Änderungen – wie z.B. der aktuelle UStR-Wartungserlass 2015 – wurden laut einer Aussendung in das Umsatzsteuer-Handbuch 2016 eingearbeitet.

Das Umsatzsteuer-Handbuch 2016 beinhaltet somit den aktuellen Stand des Umsatzsteuerrechts zum 1.1.2016 (UStG; Verordnungen zum UStG; aktuelle USt-Richtlinien; Nebengesetze zum UStG ). Ebenso aufgenommen sind sämtliche relevanten umsatzsteuerrechtlichen EU-Richtlinien und -Verordnungen, Sonderregelungen für Österreich sowie die Judikatur von EuGH und VwGH.

Der Autor

Dr. Stefan Melhardt ist Leiter der Gruppe Steuerpolitik und Leiter der Umsatzsteuerabteilung im Bundesministerium für Finanzen; davor war er Finanzamtsleiter in Wien.

Link: Linde

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Kommentar zu Liechtensteins Stiftungen
  2. Die Rechtshandbücher zum Hass im Netz
  3. Der Einzelabschluss im Fokus 
  4. Neues digitales Info-Tool mybooklink bei Facultas