22. Mrz 2016   Bildung & Uni Recht

Neu bei Linde: Immobilienerwerb in Österreich

©Linde
©Linde

Wien. Das EU-Recht hat vor der Immobilienbranche nicht halt gemacht, das neue Buch >Immobilienerwerb in Österreich< will daher besonders die Umsetzung europarechtlicher Bestimmungen in Österreich beleuchten. Es soll eine zusammengefasste Information über alle praxisrelevanten Rechtsbereiche bei der Abwicklung von Immobiliengeschäften in Österreich bieten und Notare, Rechtsanwälte oder Steuerberater ansprechen.

Die aktuelle Judikatur des EuGH zu den EU-Grundfreiheiten im Zusammenhang mit dem österreichischen Immobilienrecht steht im Mittelpunkt des vorliegenden Werkes. Die Rechtsprechung der österreichischen Höchstgerichte (VfGH, VwGH und OGH) zu immobilienrelevanten Regelungen im Europarecht werde ebenso berücksichtigt wie die Spruchpraxis des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zum Schutz des Eigentums und der Wohnung.

Schwerpunktmäßig wird laut Verlag die Umsetzung der europarechtlichen Bestimmungen sowie der Entscheidungen des EuGH und des EGMR zum Immobilienerwerb in Österreich untersucht und dargestellt. Das Buch biete für Angehörige der Rechtsberufe (Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater, Immobilientreuhänder etc.) konzentrierte Informationen, ebenso aber auch für all jene, die mit EU-Immobilienrecht in irgendeiner Form zu tun haben.

Der Autor: Rechtsanwalt Manfred König

DDr. Manfred König war 26 Jahre lang selbständiger Rechtsanwalt in Saalfelden am Steinernen Meer mit Schwerpunkt Vertrags- und Liegenschaftsrecht und ist seit Zurücklegung seiner Berufsbefugnis im Jahr 2011 als Konsulent für Immobilieninvestment tätig.

Er ist Autor von Beiträgen in juristischen Fachzeitschriften und in den Salzburger Nachrichten/Der Staatsbürger zu den Themen Tourismusrecht, Schischulwesen, Grundrechte, Vereinsrecht, Raumordnung, Grundverkehr und Wehrrecht.

Verlag: Linde

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Kommentar zu Liechtensteins Stiftungen
  2. Die Rechtshandbücher zum Hass im Netz
  3. Der Einzelabschluss im Fokus 
  4. Neues digitales Info-Tool mybooklink bei Facultas