31. Mrz 2016   Recht

White & Case hilft gategroup bei höherer Kreditlinie

Frankfurt. White & Case hat die gategroup Holding AG bei der Erhöhung ihrer Kreditlinie beraten. Der in der Schweiz ansässige, internationale Airline-Caterer hat eine bestehende revolvierende Kreditfazilität von 240 auf 350 Mio. Euro erhöht.

Die Erweiterung hat eine verbleibende Laufzeit von rund vier Jahren, so die Kanzlei. Kreditgeber ist ein Bankenkonsortium unter Führung der Citibank. Weitere Mitglieder des Konsortiums sind Santander, BNP Paribas, Credit Suisse, HSBC, ING, UBS und UniCredit.

Das Team

Zum internationalen White & Case-Team unter der Federführung von Partnerin Vanessa Schürmann (Banking, englisches Recht) gehörten Local Partnerin Rebecca Emory (Capital Markets) und die Associates Sarah Goodwin, Justin Tevelein und Martin Wilhelm (alle Banking).

Link: White & Case

 

    Weitere Meldungen:

  1. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells
  2. Watson Farley & Williams berät Enercity bei Windpark
  3. Alternative Aufsichtsräte dringend gesucht, so EY
  4. Umfrage: Die Stimmungslage bei den KMU