01. Apr 2016   Bildung & Uni Recht

Neues Buch: Basiswissen Arbeits- und Sozialrecht 2016

Wien. Von den Umwälzungen der Steuerreform 2015/2016 sind auch zahlreiche Kern- und Nachbargebiete des Arbeits- und Sozialrechts betroffen. Das Facultas-Standardwerk >Basiswissen Arbeits- und Sozialrecht 2016< (Eichinger / Kreil / Sacherer) beschäftigt sich mit den Neuerungen.

Das Buch soll der aktuellen Gesetzeslage Rechnung tragen und ist ein Standardlehrbuch, das vor allem für Praktiker in den Betrieben und Studierende an Universitäten sowie Fachhochschulen gedacht ist.

Es beschäftigt sich u.a. mit Neuerungen im Bereich der Konkurrenzklausel und All-In-Klausel, des Ausbildungskostenrückersatzes, des Mutterschutzes und der Elternteilzeit. Behandelt werden ebenfalls die Situation der neuen Selbständigen, die Sozialbetrugsbekämpfung sowie die aktuellen Einkommensteuersätze und Sozialversicherungswerte 2016.

Hilfe im Arbeitsalltag

Es finden sich Lernhilfen, Praxistipps, Arbeitsvertragsmuster und Berechnungsbeispiele für arbeitsrechtliche Ansprüche, aber auch Schnittstellen u.a. zum Steuer-, Verwaltungs- und Strafrecht sowie Informationen zu Rechtsdurchsetzung, Behörden und Institutionen.

Link: Facultas

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Kommentar zu Liechtensteins Stiftungen
  2. Wenn Mensch & Maschine arbeiten: Neuer Kongress
  3. Die Rechtshandbücher zum Hass im Netz
  4. Neues Arbeitsmodell bei 3M: Vor Ort, hybrid oder remote