18. Apr 2016   Business Recht

Immofinanz kauft 26 Prozent an der CA Immo

Wien. Die Immofinanz erwirbt 26% an der CA Immo, die Weichen für einen Zusammengang der beiden börsenotierten österreichischen Immobilienriesen sind damit gestellt. Schönherr hat die Verkäufer Terim und 01 Group beraten. Weiterer Rechtsberater der Verkäufer ist Clifford Chance (Moskau). Auf Seiten des Käufers war die Wirtschaftskanzlei CHSH mit Thomas Zivny aktiv.

Mit Aktienkaufvertrag vom 17.4.2016 hat die Terim Limited (Zypern) konkret 25.690.163 Stück Inhaberaktien (entspricht einer Beteiligung von ca. 26 %) an CA Immo an den Käufer Immofinanz veräußert. Gleichzeitig hat 01 Group Limited (Zypern) 4 Namensaktien an CA Immo, die Entsendungsrechte in den Aufsichtsrat der CA Immo vermitteln, an Immofinanz verkauft.

Deal und Team

Die Transaktion stehe unter aufschiebenden Bedingungen, insbesondere der kartellrechtlichen Freigabe in Österreich, Deutschland und anderen Jurisdiktionen, der Zustimmung des Aufsichtsrats der Immofinanz sowie der Zustimmung des Vorstands von CA Immo zur Übertragung der Namensaktien.

Der Kaufpreis beträgt EUR 23,50 pro Aktie. Das gesamte Transaktionsvolumen beläuft sich auf rund 604 Millionen Euro. Im Zusammenhang mit dem Erwerb des Anteils an der CA Immo hat EG Immobilien Europe Limited (Zypern) der Immofinanz eine Call Option für den Rückkauf jener Immofinanz-Aktien eingeräumt, welche 12 Monate nach Closing des Verkaufs der CA Immo-Aktien von EG Immobilien Europe Limited gehalten werden. Die Rückkaufsoption unterliege den Regeln zum Erwerb eigener Aktien.

Das Schönherr Team wurde von Christian Herbst (Partner, Corporate/M&A) geleitet und bestand weiters aus Maximilian Lang (Rechtsanwalt, Corporate/M&A) und Sascha Schulz (Counsel, Corporate/M&A), sowie Volker Weiss (Partner, Competition).

Link: Schönherr

 

    Weitere Meldungen:

  1. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  2. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  3. EY Law, Dorda, EY und KPMG beraten bei Eversign-Verkauf
  4. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater