Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Schönherr berät UniCredit bei Türkei-Kraftwerken

Wien. Die Wirtschaftskanzlei Schönherr hat die UniCredit Bank Austria in Zusammenhang mit einer Projektfinanzierung für den Bau und Betrieb von mehreren Wasserkraftwerken in der Türkei für die österreichische enso Gruppe beraten.

Die Bank Austria hatte dabei die Funktion als Arranger, Agent, Security Agent und Original Lender inne. Die enso Gruppe betreibt Wasserkraftwerke in der Türkei, Norwegen und Albanien.

Die Finanzierung wurde als non-recourse Projektfinanzierung nach österreichischem Recht mit Sicherheiten für UniCredit sowohl in der Türkei als auch in Österreich strukturiert. Das Financial Closing erfolgte am 31. März 2016, so die Kanzlei.

Das Team

Das Schönherr-Team stand unter der Federführung von Robert Bachner (Partner, Österreich; Corporate/M&A). Er wurde u.a. von Levent Çelepçi (Partner, Türkei; Banking & Finance), Martin Ebner (Partner, Österreich; Banking & Finance), Laurenz Schwitzer (Associate, Österreich; Banking & Finance) und Bürke Serbetci (Attorney, Türkei; Banking & Finance) unterstützt.

Link: Schönherr

 

Weitere Meldungen:

  1. Nachhaltige Anleihe von MediaMarkt-Mutter Ceconomy: Die Berater
  2. LLB übernimmt Zürcher Kantonalbank: Schönherr und Binder Grösswang beraten
  3. Das ist der neue Vorstand der Erste Bank Oesterreich
  4. Kommunalkredit macht Volker Kruse zum Banking-Chef