02. Mai 2016   Personalia Recht

DLA Piper: Elisabeth Stichmann wird Equity-Partnerin

Elisabeth Stichmann ©DLA Piper
Elisabeth Stichmann ©DLA Piper

Wien. Die globale Anwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach hat Elisabeth Stichmann (36) zur Partnerin ernannt. Die Corporate Anwältin ist seit 2008 bei DLA Piper, seit 2009 Rechtsanwältin und berate nationale und internationale Mandanten in der gesamten Bandbreite des Gesellschafts- und Unternehmensrechts.

Elisabeth Stichmann ist demnach in den Bereichen M&A, strategische Beratung von Gesellschaftern in börsenotierten und privaten Gesellschaften, internationale Konzernstrukturierung einschließlich post-M&A Integrationen sowie im Stiftungsrecht spezialisiert. Sie verfüge über umfassendes Know-how in den Industriesektoren Life-Science und Retail und berät regelmäßig Mandanten in industriespezifischen Rechtsfragen.

Weiters Elisabeth Stichmann regelmäßig Privatstiftungen als auch deren Organmitglieder in Haftungsfragen und gerichtlichen Rechtsstreitigkeiten sowie Konzerne in Unternehmensführung und Corporate-Compliance betreffende Fragen.

Schon fünf Ernennungen

„Elisabeth Stichmann ist eine ausgewiesene Spezialistin im Gesellschafts- und Unternehmensrecht. Mandanten schätzen ihr umfangreiches, Rechtsbereiche übergreifendes Fachwissen und ihren strategischen Weitblick in der Beratung. Wir freuen uns mit ihr über diesen Karriereschritt bei uns und heißen sie herzlich in unserer Partnerschaft willkommen“, so Christoph Mager, Partner und Leiter der Corporate Gruppe bei DLA Piper Weiss-Tessbach.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Elisabeth Stichmann bereits unsere fünfte Equity-Partnerin ernennen konnten. Mit einem Drittel Frauenanteil in der Partnerschaft, zwei davon als Praxisgruppenleiter und eine im internationalen und globalen Board von DLA Piper, zeigen wir deutlich, dass Dynamik, Wachstum und Chancengleichheit bei DLA Piper nicht nur Schlagworte, sondern gelebte Realität sind“, sagt Country Managing Partner David Christian Bauer.

Link: DLA Piper

 

    Weitere Meldungen:

  1. Sony Pictures geht an Banijay mit Hogan Lovells
  2. Frisches Geld für Aldo Group mit Niederer Kraft Frey
  3. Grünes Geld für TeamViewer mit Freshfields
  4. Das Handelsregister ist in Deutschland jetzt gratis