17. Mai 2016   Business Personalia Recht

E-Control: Markus Helmreich ist Leiter der Rechtsabteilung

Markus Helmreich ©E-Control / A. Rauchenberger
Markus Helmreich ©E-Control / A. Rauchenberger

Wien. Mit 17. Mai 2016 hat Markus Helmreich die Leitung der Rechtsabteilung in der Energie-Control Austria übernommen. Er folgt damit Wolfgang Urbantschitsch nach, der seit 25. März gemeinsam mit Andreas Eigenbauer das neue Vorstandsduo in der E-Control bildet. 

Dr. Markus Helmreich, LL.M. absolvierte den Angaben zufolge ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien. In seiner bisherigen Laufbahn war er nach dem Gerichtsjahr Universitätsassistent am Institut für Strafrecht an der Uni Wien,  Rechtsanwaltsanwärter in einer auf Wirtschaftsrecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei sowie in der Rechtsabteilung eines IT-Unternehmens tätig.

Werdegang und Tätigkeit

Seine Laufbahn im Energiebereich begann 2008 als Mitarbeiter der Rechtsabteilung bei der E-Control. Von 2011 bis 2013 leitete er die Stabstelle Rechtsmittelverfahren bei der E-Control. Zuletzt fungierte er als stellvertretender Abteilungsleiter der Rechtsabteilung und übernahm interimistisch die Abteilungsleitung, als Vorgänger Urbantschitsch zum Vorstand befördert wurde.

In Helmreichs Verantwortungsbereich fällt u.a. die juristische Umsetzung aller Aufgaben, die der E-Control aufgrund der einschlägigen Gesetze und Verordnungen zukommen sowie die organisatorische Abwicklung aller Verfahren, einschließlich jener vor der Regulierungskommission.

Link: E-Control

    Weitere Meldungen:

  1. Lupl: Offene Plattform für Rechtsberatung von CMS und Cooley
  2. Beförderungen bei BDO, Erste Group, Rödl und TÜV
  3. Neue Gesichter: Anheuser-Busch, Bioenergie, Orden
  4. Neues Buch: Bruce Springsteen als Manager-Vorbild