19. Mai 2016   Recht

CMS berät bei Übernahme der Debt Collection Agency

Alexander Rakosi ©CMS
Alexander Rakosi ©CMS

Sofia. Die Wirtschaftskanzlei CMS berät die B2Holding bei der Übernahme der Debt Collection Agency in Bulgarien. Partner Alexander Rakosi hat dabei ein internationales Team angeführt. Ein Hauptmotor der Übernahme ist das erwartete Ansteigen von Transaktionen mit notleidenden Krediten (NLP).

Ultimo Netherlands BV, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der B2Holding AS, hat laut den Angaben einen Kaufvertrag über 100 % der Anteile an Debt Collection Agency AD (DCA) unterzeichnet.

  • B2Holding ist ein führender europäischer Finanzdienstleister mit Hauptsitz in Norwegen, der sich auf Investitionen in und die Abwicklung von notleidenden Krediten, insbesondere aus dem Bankensektor, sowie auf Inkassodienstleistungen spezialisiert hat.
  • Seit der Gründung im Jahr 2010 habe sich DCA zu einem führenden Forderungskäufer in Bulgarien entwickelt und ist mit 134 Mitarbeitern in Bulgarien und 25 in Rumänien auf den Erwerb und das Servicierung von Konsumentenkreditgeschäft spezialisiert.

Team und Transaktion

Das von Partner Alexander Rakosi angeführte internationale CMS Team habe B2Holding/Ultimo zu allen Aspekten der Due-Diligence-Prüfung, der Transaktionsdokumentation im Zuge der Verhandlungen sowie zu regulatorischen Fragen beraten. „Wir freuen uns, dass wir B2Holding dabei unterstützen konnten, ihre Geschäftstätigkeit im CEE/SEE-Markt auszubauen; dieser Deal unterstreicht einmal mehr die CMS Kompetenz, in grenzüberschreitenden M&A-Projekten nahtlose Rechtsberatung erfolgreich anzubieten“, so Rakosi.

Mit der Übernahme von DCA (das Closing wird für Sommer 2016 erwartet) sichere sich B2Holding eine starke Basis für weiteres Wachstum in zwei der größten Märkte der Balkanregion.

Non-Performing Loans als Wachstumsmarkt

Für den bulgarischen Markt werde ein signifikanter Anstieg der Transaktionen mit notleidenden Krediten (NPL) prognostiziert, der rumänische Markt ist derzeit der größte Markt für NPL-Transaktionen in der Region.

Der Kauf von DCA sei Teil der Strategie von B2Holding, vor oder zeitgleich mit dem Erwerb von Portfolios in geographisch neuen Regionen eine lokale Präsenz aufzubauen.

Link: CMS

 

    Weitere Meldungen:

  1. Erste Bank-Chef Peter Bosek geht, wird CEO von Luminor
  2. Commerzialbank: Der Masseverwalter klagt die TPA
  3. Neues Master-Studium für Raiffeisen-Mitarbeiter
  4. Weitere Fristerstreckung bei Krediten