23. Mai 2016   Bildung & Uni Recht

facultas: Zwei neue Bücher beleuchten Grundrechte

Wien. Grundrechte stellen einen zentralen Bestandteil der nationalen und internationalen Rechtsprechung dar. Zwei aktuelle Bücher aus dem facultas Verlag beschäftigen sich mit dieser Thematik und der Wirkung essentieller Rechte in der Praxis.

Wie kaum eine andere Materie sind Grundrechte durch die Rechtsprechung ausgestaltet, erinnert der Verlag: Das neue Handbuch >Grundrechte in der Rechtsprechung der Höchstgerichte< von Christoph Bezemek bereite die Judikatur der nationalen und europäischen Höchstgereichte systematisch auf.

Vom Freiheits- bis zum Wahlrecht

Zur Struktur grundrechtlicher Gewährleistungen, zu Fundamentalgarantien, Freiheits- und Gleichheitsrechten sowie dem Wahl- und Petitionsrecht schafft das Buch laut einer Aussendung:

  • eine Verbindung des etablierten dogmatischen Zugangs der Lehr- und Handbücher mit einer Fall-fokussierten Herangehensweise
  • Überblick und eine rasche Orientierung in der Materie unter direktem Rückgriff auf Originalzitate
  • Erleichterung in der Praxis durch die unmittelbare Einbettung und Einordnung zentraler Elemente der richterlich geprägten Grundrechtsdogmatik

Europäischer Grundrechteschutz

Das Europarecht hat seit mehr als einem halben Jahrhundert einen bedeutenden Aufstieg genommen, die Grundrechte des Unionsrechts sind dabei ein zentraler Bestandteil. Seit dem Vertrag von Lissabon beherrscht die Charta die Rechtsprechung all jener Gerichte, die Unionsrecht anwenden – allen voran des Gerichtshofs der EU.

Das Handbuch >Europäischer Grundrechteschutz<, herausgegeben von Christoph Grabenwarter, behandelt alle Grundfragen europäischer Grundrechtsdogmatik sowie alle wesentlichen Garantiegehalte der Grundrechte-Charta ausführlich und vermittelt den Schutz der Grundrechte vor Gericht.

Link: facultas

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Kommentar zu Liechtensteins Stiftungen
  2. Die Rechtshandbücher zum Hass im Netz
  3. Der Einzelabschluss im Fokus 
  4. Neues digitales Info-Tool mybooklink bei Facultas