25. Mai 2016   Recht

DLA Piper freut sich über die Partnership Awards

David Christian Bauer ©DLA Piper
David Christian Bauer ©DLA Piper

London/Wien. DLA Piper wurde bei den Partnerships Awards in London als „Legal Adviser of the Year 2016“ ausgezeichnet. Im Rahmen dieses Branchen-Events werden jährlich die erfolgreichsten Player im Bereich internationale Projekte und PPP (Public-Private Partnerships) gekürt.

Das Ranking

Bei den diesjährigen Partnerships Awards konnte DLA Piper die Kategorie „Legal Adviser of the Year“ für sich entscheiden, freut sich die Kanzlei. Die Jury zeigte sich demnach insbesondere vom globalen Fußabdruck der Sozietät sowie den starken Rankings bei den Energy and Infrastructure League Tables beeindruckt und strich die gelungene Abwicklung zahlreicher komplexer internationaler Projekte, insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern, heraus.

„Diese Auszeichnung und unser Erfolg in den globalen Energy and Infrastructure League Tables weist uns als Marktführer im PPP-Sektor aus und bestätigt unsere Fähigkeit in hochkarätigen Projekten zielgenau und erfolgsversprechend zu beraten“, so David Christian Bauer, Managing Partner im Wiener Büro von DLA Piper.

Link: DLA Piper

 

    Weitere Meldungen:

  1. Rankings: DLA Piper froh über Best Lawyers & Handelsblatt
  2. Linde: „Haben 134 Autoren im trend-Anwaltsranking“
  3. Rankings: DLA Piper und Schönherr froh über Chambers
  4. Ranking-Freuden bei DSC, Schönherr, Wolf Theiss & Co