15. Jun 2016   Recht

Investoren greifen zu Power Horse, Wolf Theiss hilft

Wien. Wolf Theiss hat die beiden Investoren Vis Mundi und Levant Capital beim Kauf eines Geschäftsanteils von 49% an der Power Horse Energy Drinks GmbH beraten.

Wolf Theiss war laut Aussendung mit allen rechtlichen Themen der Transaktion befasst und hat beide Investoren auch bei deren Strukturierung beraten.

Kaufobjekt und Team

Die Marke Power Horse ist vor mehr als 20 Jahren von dem österreichischen Lebensmittelunternehmen
Spitz entwickelt und als Premium Energy-Drink positioniert worden.

Das Beraterteam bei Wolf Theiss umfasste Horst Ebhardt, Partner, Leiter der Praxisgruppe Corporate und M&A, Hartwig Kienast, Partner, Praxisgruppe Corporate und M&A, Katrin Bernadette Stauber, Senior Associate Corporate und M&A, Johanna Freudensprung, Associate Corporate und M&A, Ralf Peschek, Partner, Leiter Praxisgruppe Employment, Niklas Schmidt, Partner, Leiter Praxisgruppe
Tax, Eva Stadler, Senior Associate Praxisgruppe Tax, Roland Marko, Partner, Praxisgruppe IP/IT und Paulina Pomorski, Senior Associate, Praxisgruppe IP/IT.

Link: Wolf Theiss

 

    Weitere Meldungen:

  1. Europäische Zensus-Daten „dürfen nicht in US-Cloud“
  2. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  3. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  4. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien