24. Jun 2016   Business Personalia

Michael Zettel ist neuer Österreich-Chef bei Accenture

Wien. Michael Zettel (39) ist neuer Country Managing Director in Österreich beim Beratungsunternehmen Accenture.

Zettel folgt damit Klaus Malle nach, der seit 2004 an der Spitze stand und seine Tätigkeit nach 26 Jahren im Unternehmen mit Ende Dezember 2016 beenden werde.

Die Laufbahn

Zettel studierte Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Wien und an der Leeds University in England. Er fing 2001 bei Accenture an und baute erfolgreich das Geschäftsfeld Health & Public Services im Unternehmen auf, heißt es weiter.

Nach zwei Jahren Tätigkeit bei einer öffentlichen Förderbank und einem amerikanischen Technologie- und Unterhaltungsunternehmen kehrte er als Geschäftsführer des Bereichs Health & Public Services zu Accenture nach Österreich zurück, wo er IT- und Transformationsprojekte im öffentlichen Sektor und Gesundheitsbereich verantwortete.

Michael Zettel: „Die Digitalisierung ist aus keiner Branche mehr wegzudenken. Mein Ziel ist es, die österreichischen Unternehmen zu digitalen Vorreitern zu machen und Österreich als Wirtschafts- und Innovationsstandort voranzutreiben.“

Link: Accenture

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Thomas Vorlaufer wird Director bei PwC in OÖ
  3. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  4. Prodinger sieht Hotellerie vor „Mehrfachschock“