06. Jul 2016   Recht

Herbst Kinsky berät Investoren bei Zizoo

Wien. Kanzlei Herbst Kinsky hat eine Investorengruppe bei einer Finanzierungsrunde für das Wiener Start-up Zizooboats GmbH beraten.

Konkret bestand die Investorengruppe den Angaben zufolge aus dem aws Gründerfonds (Österreich), Axel Springer Digital Ventures (Deutschland), Mairdumont Ventures (Deutschland) und Russmedia Digital (Österreich).

Die Finanzierten

Zizoo ist eine international tätige Online-Plattform für Bootsvermietungen (Segel-, Motorboote und Yachten) mit rund 8.000 Booten in über 25 Ländern. Bootsfreunde haben online die Möglichkeit ihr gewünschtes Boot mit oder ohne Skipper zu buchen. Der adressierte Markt werde bis 2020 auf 46 Milliarden Euro geschätzt.

Das Team von Herbst Kinsky wurde bei dieser Transaktion von Florian Steinhart geleitet. Weitere Mitglieder des Transaktionsteams waren Sonja Hebenstreit (IP) und Johannes Frank (Gesellschaftsrecht).

Link: Herbst Kinsky

 

    Weitere Meldungen:

  1. „Bargeldlos, digital – und bald hoffentlich automatisch“
  2. Schima Labitsch soll Neues aufbauen bei Refurbed
  3. Weniger Neugründungen in den Zeiten der Pandemie
  4. Deloitte-Nachhaltigkeitspreis für Plantika und Reeduce