28. Jul 2016   Recht

Schönherr berät Lindsay Goldberg bei Schur Flexibles-Erwerb

Hekelova, Kusznier, Halwa ©Schönherr
Hekelova, Kusznier, Halwa ©Schönherr

Wien. Schönherr hat den Private-Equity-Fonds Lindsay Goldberg (New York) beim Erwerb der Schur Flexibles Group mit ihren 1.100 Mitarbeitern von der capiton AG und weiteren Verkäufern beraten.

Gleiss Lutz hat Lindsay Goldberg als Lead Counsel beraten. Von Schönherr wurde Lindsay Goldberg in Österreich, Polen und der Slowakei bei der rechtlichen Due Diligence und der Transaktionsdokumentation unterstützt. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, heißt es weiter.

Transaktion und Unternehmen

  • Die Schur Flexibles Group mit Sitz in Österreich ist ein in Europa führender Hersteller flexibler Verpackungen. Das Unternehmen erwirtschaftete 2015 laut den Angaben mit rund 1.100 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 370 Mio. Euro.
  • Der amerikanische Private-Equity-Fonds Lindsay Goldberg (in Europa durch Lindsay Goldberg Vogel GmbH beraten) verwaltet Eigenmittel von rd. 14 Mrd. US-Dollar.
  • capiton ist ein eigentümergeführter Finanzinvestor, der sich im Rahmen von Management Buyouts und Expansionsfinanzierungen an größeren mittelständischen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz beteiligt.

Das Team

Das beratende Schönherr-Team stand unter der gemeinsamen Federführung von Florian Kusznier (Partner; Österreich; Corporate/M&A), Paweł Halwa (Partner; Polen; Corporate/M&A) und Soňa Hekelová (Partnerin; Slowakei; Corporate/M&A).

Sie wurden von Julia Wasserburger (Rechtsanwaltsanwärterin; Österreich; Corporate/M&A), Wojciech Czyzewski (Rechtsanwalt; Polen; Corporate/M&A), Peter Devínsky (Rechtsanwalt; Slowakei; Corporate/M&A) und Michal Lučivjanský (Rechtsanwalt; Slowakei; Corporate/M&A) unterstützt.

Link: Schönherr

 

    Weitere Meldungen:

  1. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien
  4. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H