01. Aug 2016   Business Tech

Die AT&S-Story: Steirer-Power für Apple, Audi & Co

©Linde
©Linde

Wien. In „Die AT&S-Story“ schildert Technologiejournalist Gerald Reischl die Geschichte des Leiterplattenherstellers AT&S und seine Entwicklung vom österreichischen Lokalmatador zum globalen Unternehmen, mit Kunden wie Apple und BMW.

Das österreichische Unternehmen prägt seit Jahrzehnten die Hightech-Welt mit, heißt es beim Verlag: Die Geschichte von AT&S – die Buchstaben stehen für Austria Technologie & Systemtechnik AG – beweise, dass es in dem kleinen europäischen Land Österreich zukunftsweisendes Know-how gibt, einen Forscher- und Entwicklergeist, der den gesamten Globus erfassen kann.

Unternehmen und Kunden

AT&S ist einer der weltweit führenden Leiterplatten-Hersteller, seine Produkte stecken in Smartphones, Fahrzeugen, Industrierobotern und der Medizintechnik. Das Hightech-Unternehmen aus der Steiermark  war am Aufstieg von Nokia und BlackBerry beteiligt und zählt Apple, BMW, Audi, Mercedes u.v.a. zu seinen Kunden.

Dabei wirft der Autor auch mit seinen Lesern einen Blick hinter die Kulissen der „Mobilen Revolution“, heißt es weiter.

Link: Linde Verlag

 

    Weitere Meldungen:

  1. Daniela Drakulic neu in der Geschäftsführung von Beko
  2. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  3. Europa-Patentamt startet „CodeFest“ zu grünem Plastik
  4. Anita Jurina neue Personalchefin bei Beyond Now