12. Aug 2016   Bildung & Uni Business Recht

Buch: Wissenswertes zu Investmentfondsrecht

©Linde
©Linde

Wien. Richtig anlegen will gelernt sein, wobei auch auf die juristische Basis nicht vergessen werden sollte. Die wichtigsten Rechtsgrundlagen des Investmentfondsrechts in einer aktuellen Zusammenschau will das neue Buch „Investmentfondsgesetz und AIFM-Regelwerk“ bieten. Die Autoren sind Armin Kammel und Robert Schredl, Rechtschefs der Fondsvereinigung VÖIG bzw. von Pioneer.

Das Buch erscheint in Kooperation von Linde, Finanzverlag und Kitzler Verlag. Es enthält Gesetzestexte, erläuternden Bemerkungen, praxisnahe Zusatzerläuterungen und grafische Übersichten zur Investmentfondsregulierung.

Weiters finden sich:

  • InvFG 2011 in direkter Gegenüberstellung mit Erläuternden Bemerkungen;
  • AIFMG (Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz) in direkter Gegenüberstellung mit Erläuternden Bemerkungen;
  • AIFM-Richtlinie (AIFMD);
  • AIFM-Verordnung
  • UCITS V, u a.

Die Verfasser

Dr. Armin J. Kammel, LL.M. (London), MBA (CLU), ist Head of Legal & International Affairs bei der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) in Wien, Ehrenprofessor, Faculty Member sowie Fachkoordinator am Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht an der Donau-Universität Krems sowie Autor zahlreicher Publikationen zu bank-, kapitalmarkt- und insolvenzrechtlichen Themen im In- und Ausland.

Dr. Robert Schredl ist Leiter der Rechtsabteilung der Pioneer Investments Austria GmbH, Arbeitsgruppenleiter und Mitarbeiter in Arbeitsgruppen der VÖIG und zudem verantwortlich für Pioneer Legal & Compliance in Österreich und im CEE-Raum, befasst u.a. mit den praktischen Problemen des Investmentgeschäftes und den Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen, insbesondere mit den Novellierungen des Investmentfondsgesetzes wie auch der EU-Rechtsentwicklung des Investmentrechts.

Link: Linde

    Weitere Meldungen:

  1. Compliance der Versicherer: Neues Fachbuch
  2. Kostspielige Irrtümer im Arbeitsrecht vermeiden
  3. Neues Buch: Die Geschäftsführung und die Klimakrise
  4. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?