02. Sep 2016   Business Personalia

Wolfgang Krainz wird Chef von ALSO Austria

Groß Enzersdorf. Wolfgang Krainz (46) ist neuer Geschäftsführer des IT-Dienstleisters ALSO Austria. Er übernimmt die Position von Stefan Klinglmair, Mitglied der ALSO-Konzernleitung.

Klinglmair trug kommissarisch die Verantwortung für ALSO Austria und werde sich nun wieder verstärkt um alle Aktivitäten der Region Zentraleuropa kümmern, heißt es.

Die ALSO Holding AG (Emmen/Schweiz) beschäftigt rund 3.750 Mitarbeiter und erzielte laut den Angaben im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 7.8 Milliarden Euro. Hauptaktionär ist die deutsche Droege Gruppe.

Die Laufbahn

Mag. Wolfgang Krainz zuvor Mitglied der Geschäftsleitung der Agentur 4d, begann seine Karriere bei Philips Österreich, baute mit der EP Publishing Group eine Verlagsgruppe in Zentral- und Osteuropa auf und entwickelte für die Lenox Management Group eine Technologie- und Software-Gruppe mit Themenschwerpunkten im Bereich Content Management, Surveillance und Security, heißt es weiter.

„In der Branche ist Wolfgang Krainz als Vermarktungsprofi für technisch hochwertige Systemlösungen bekannt und bestens vernetzt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, so CEE-Chef Klinglmair. Krainz selbst will „das breite ITK-Portfolio weiter ausbauen“ und den Kunden den Mehrwert des Unternehmens „als B2B-Marktplatz für Supply-, Digital-und Solution-Services“ nahe bringen.

Link: ALSO

 

    Weitere Meldungen:

  1. Daniela Drakulic neu in der Geschäftsführung von Beko
  2. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  3. Europa-Patentamt startet „CodeFest“ zu grünem Plastik
  4. Anita Jurina neue Personalchefin bei Beyond Now