08. Sep 2016   Business Personalia Recht

Bundesforste-Finanzvorstand Schöppl wird verlängert

Wien/Purkersdorf. Der Aufsichtsrat der Österreichischen Bundesforste AG (ÖBf) hat Georg Schöppl (50), Vorstand für Finanzen und Immobilien, für eine weitere Periode von fünf Jahren wiederbestellt.

Schöppl werde wie bisher im Vorstand für die Bereiche Finanzen und Immobilien verantwortlich sein, so eine Mitteilung. Der Vertrag des gebürtigen Oberösterreichers laufe vorbehaltlich einer vertraglichen Einigung bis 2022.

Laut dem Aufsichtsratsvorsitzender Werner Wutscher habe Schöppl maßgeblich für das Wachstum im Geschäftsbereich Immobilien und den Ausbau des jüngsten Geschäftsbereichs Erneuerbare Energie verantwortlich gezeichnet. Die Betriebsleistung aus dem Bereich Immobilien sei in den letzten Jahren auf zuletzt über 41 Mio. Euro gesteigert worden und trage damit wesentlich – als stärkster Geschäftsbereich neben Forst/Holz – zum Unternehmensergebnis bei.

Im Geschäftsbereich Erneuerbare Energie laufen heute sieben Kleinwasserkraftwerke in Vollbetrieb, der erste Windpark der Bundesforste mit 14 Windenergieanlagen und einer Jahresproduktion von 84 Gigawattstunden (GWh) befinde sich in Bau.

Das Forste-Führungsduo

Insgesamt besteht das Vorstandsteam aus Rudolf Freidhager, Vorstandssprecher und Vorstand für Forstwirtschaft und Naturschutz, und Georg Schöppl, Vorstand für Finanzen und Immobilien.

Mag. Georg Schöppl ist seit 2007 Vorstandsmitglied der Österreichischen Bundesforste AG. Zuvor war der Jurist als Vorstandsvorsitzender bei der Agrarmarkt Austria tätig.

Link: ÖBf

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Die meisten Skandal-CEOs sind nur ein bisschen verrückt
  3. Ein neuer CEO und ein neuer Vorstand bei der ARA
  4. Jörg Schuschnig wird neuer CFO von Coveris