KWR-Praktikum für angehende Rechtsanwälte

08. Sep 2016   Jobs Recht
Summer Associates 2016 ©KWR
Summer Associates 2016 ©KWR

Wien. Die Wirtschaftskanzlei Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte (KWR) hat wieder ihr Sommerpraktikum für Nachwuchsjuristen ausgeschrieben. Jus-Studenten/Absolventen erhielten auch dieses Jahr die Chance, im Rahmen des bezahlten Praktikums den Beruf des Rechtsanwaltes aus nächster Nähe kennen zu lernen.

Für das Summer Associate Program 2017 werden bereits Bewerbungen angenommen. Ziel sei es, jungen Nachwuchsjuristen im Rahmen des Praktikums Einblicke in den Berufsalltag des Rechtsanwalts zu geben und möglichst viel Wissen und praktisches Know-how für den weiteren Berufsweg zu vermitteln.

Dabei arbeiteten die Summer Associates an Fällen aus der Praxis, nehmen an Gerichtsverhandlungen teil, entwerfen unter der Anleitung von KWR-Anwälten Schriftsätze und Verträge und lernen so den Ablauf einer Wirtschaftskanzlei kennen, heißt es weiter.

Gute Noten alleine reichen nicht

Aus einem Topf von knapp 200 hochqualifizierten Bewerbern würden die vier vielversprechendsten Kandidaten herausgefiltert. Noten alleine reichen dabei nicht als Auswahlkriterium, so die Kanzlei: Auch die soziale Kompetenz und die bisherige Lebenserfahrung spielen eine wichtige Rolle im Recruiting Prozess.

„In einer Wirtschaftskanzlei als Rechtsanwaltsanwärter tätig zu sein erfordert neben der hohen fachlichen Kompetenz und dem juristischen Fachwissen auch die richtige Persönlichkeitsstruktur. Am Ende ist immer das Gesamtbild eines Kandidaten entscheidend. Als Anwalt muss man vernetzt denken können, Sachverhalte ganzheitlich verstehen und auf jeden Mandanten individuell eingehen können“, so KWR-Managing Partner Thomas Frad.

Recruiting Prozess

Bisher wurde aus jedem Jahrgang mindesten ein Summer Associate als Rechtsanwaltsanwärter übernommen, so KWR. Der Bewerbungsprozess für das Summer Associate Program 2017 endet mit 22.Februar 2017.

Link: KWR

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Schönherr startet Task-Force für Corporate Investigations
  2. Sarah Wared geht zu Wolf Theiss, wird Partnerin
  3. White & Case berät Banken bei Pfleiderer Gruppe
  4. Lukas Rehrl wird Junior Partner bei Kanzlei fwp